«

»

Apr 29

Die Weinbauern stürmten die Stadt

Am vergangenen Wochenende ging von Freitagnachmittag bis Sonntagabend mit der steirischen „Vinalia“ das größte städtische Weinfest auf öffentlichem Raum über die Bühne. Ein Video zur Veranstaltung finden Sie hier.

VinaliaInsgesamt 30 Winzer aus dem Land kredenzten am Grazer Lendplatz mehr als 100 Weinsorten und präsentieren auch Neues aus ihren Kellern.„Uns ist es gelungen, das Weinfest zu einer Marke zu machen, die Winzer beteiligen sich gerne an diesem Fest, weil es mit mehr als 3000 Besuchern jährlich gut besucht ist“, so Veranstalter Manfred Leitold.

Heuer wieder mitveranstaltet wurde das beliebte Fest vom Steirischen Bauernbund, der die Veranstaltung als eine Liebeserklärung an die heimischen Weinbauern sieht. „Der steirische Wein ist ein Vorzeigeprodukt regionaler Identität und Qualität. Die Weinregionen brillieren durch kulinarische Schmankerln, landschaftliche Schönheit und Genuss auf höchster Ebene“, so Bauernbunddirektor Franz Tonner. Für nur 15 Euro konnte man zehn Weine verkosten, dazu warteten ein Gourmet- und Käsestand auf die Besucher. Musikalisch umrahmt wurde das Weinfestival unter anderem von Volks-Soulsänger Flow Bradley (ehemals Ausseer Hardbradler). Für Weinliebhaber wurde das Fest wohl ein Pflichttermin.