Kürbiskernöl-Championat: Deutschlands höchstdekorierter Koch kommt als Star-Juror

Harald Wohlfahrt, der 25 Jahre hindurch mit 3 Michelin Sternen ausgezeichnet wurde, führt morgen die Riege der Spitzenköche beim Kürbiskernöl-Championat an. Dieses findet am 16. Oktober, 16.30 Uhr, in der Landesberufsschule für Tourismus in Bad Gleichenberg statt.

Die 20 besten steirischen Kürbiskernöle g.g.A. sind im Rennen. Erstmals küren morgen sogar Sterneköche – Harald Wohlfahrt, Martin Öxle, Martin Sieberer – gemeinsam mit Experten und viel Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Sport den Kürbiskernöl-Champion 2018/19. Im Rennen sind die 20 besten Öle jener 126 Produzenten, die in den Jahren 2017 und 2018 die Landesprämierung – geprüft von einer Experten-Jury – erfolgreich bestanden haben.

Deutschlands Elitekoch kommt. Harald Wohlfahrt ist mit Abstand Deutschlands höchstdekorierter Koch und gehört seit mehr als drei Jahrzehnten zur Kochelite. „Befreundete Spitzenköche haben mir vom Kürbiskernöl-Championat erzählt. Ich freue mich schon auf spannende und informative Tage in der Steiermark“, verrät Wohlfahrt. Den hohen Erwartungen von Gourmets aus der ganzen Welt mit höchster kulinarischer Qualität zu begegnen, das ist Harald Wohlfahrts stärkstes Markenzeichen. Ein anderes sind die drei Michelin Sterne, mit denen der Spitzenkoch seit 1992 unglaubliche 25 Jahre hindurch ausgezeichnet wurde – als einziger in Deutschland. Unzählige weitere, beste Bewertungen in allen renommierten Restaurantführern kamen hinzu. So wurde er auch von der New York Times zu einem der 10 besten Köche der Welt gekürt.

Großes Hauben-Aufgebot. Die Liste der Haubenköche führt der weltweit anerkannte Koch Harald Wohlfahrt an. Mit dabei sind auch die Spitzenköche Harald Jirka (Satzianistubn, 3 Hauben), Richard Rauch (GaultMillau-Koch des Jahres, drei Hauben), Martin Sieberer (drei Hauben), Fernsehköchin Lisl Wagner-Bacher (Landhaus Bacher), Wolfgang Kerschbaumer (Südtirol, 1 Haube), Michael Hebenstreit (Eckstein Graz, 1 Haube) Christian Übeleis (eine Haube) und Christof Widakovich. Die Spitze der politischen Vertreter führen Landesrat Johann Seitinger und Landwirtschaftskammer Vizepräsidentin Maria Pein an. ÖSV-Star Conny Hütter, die 99ers-Stars und Eishockeynationalspieler Daniel Oberkofler und Kevin Moderer, Football Nationalspieler und Vizeeuropameister Philipp Sommer, Sänger und Dancing-Star Georgij Makazaria sind ebenso dabei, wie der ESTAG-Boss Christian Purrer, Bürgermeisterin Christine Siegel und das Schneiderwirt- Trio.

Pein: Qualität zählt. „Jedes Jahr im Oktober kommen zahlreiche Spitzenköche nach Bad Gleichenberg, um die Besten der Besten zu küren. Die Königsklasse der Prämierungen, die sogenannte Champions-League, ist alljährlich das Kürbiskernöl-Championat“, betont Landwirtschaftskammer Vizepräsidentin Maria Pein. Und weiter: „Die heimischen Kürbiskernöl-Produzenten, welche sich dafür qualifiziert haben, sind an diesem Abend die großen Botschafter für das Grüne Gold unseres Landes. Ich freue mich sehr, dass sie für ihre wertvolle Qualitätsarbeit gewürdigt werden.“

Franz Labugger: Niedrige Anbaufläche, aber Top-Qualität. „Die Kernqualität ist hervorragend, die Ernte leicht überdurchschnittlich. Wir erwarten Top Kürbiskernöl-Qualitäten“, freut sich Franz Labugger, Obmann der Gemeinschaft Steirischer Kürbiskernöl Produzenten. Und weiter: „Nach einem eher mäßigen Start ins Kürbisjahr, gab es gute Witterungsbedingungen zur Blüte und zur Ernte, welche sich sehr positiv auswirkten.“

Dunkelgrün und nach Nüssen duftend. Einzigartig „steirisch“ dunkelgrün, nach Nüssen duftend und intensiv im Geschmack eroberte das „Steirische Kürbiskernöl g.g.A.“ als kulinarisches Aushängeschild der Steiermark die Herzen der Bevölkerung und der internationalen Spezialitäten-Küche. Steirisches Kürbiskernöl ist untrennbar mit der Steiermark verbunden und erfolgreicher Botschafter unseres Landes. Es gibt kein vergleichbares Produkt, das Genuss und Gesundheit besser vereint.

 

Foto: Rene Riis

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.stbb.at/kuerbiskernoel-championat-deutschlands-hoechstdekorierter-koch-kommt-als-star-juror/