«

»

Mai 14

Steirischer Bauernbund zieht mit Sebastian Kurz an einem Strang

Beim heutigen Bundesparteivorstand wurde Sebastian Kurz einstimmig zum neuen ÖVP-Bundesparteiobmann designiert. Bauernbunddirektor Franz Tonner gratuliert anlässlich des heutigen Bundesparteivorstandes den verantwortlichen Kräften zu dieser mutigen Entscheidung.

Der Direktor: „Schon lange war klar, dass die ÖVP eine innere Erneuerung braucht. Mit Sebastian Kurz an der Spitze der nun eingeläuteten Bewegung steht der richtige Mann mit dem passenden Politikverständnis dafür parat.“ Sebastian Kurz, designierter Bundesparteiobmann der ÖVP kann sich der vollen Unterstützung des Steirischen Bauernbundes sicher sein.

Wie auch Direktor-Stellvertreter Markus Habisch unterstreicht: „Wir stehen am Beginn eines neuen politischen Zeitalters. Die sicher sehr verdienstvolle und bisherige Art, Politik zu gestalten, hat ausgedient. Wir müssen und dürfen, wenn wir als „bürgerliche Kraft der Mitte“ auch zukünftig im Sinne der Bürgerinnen und Bürger in Österreich gute Arbeit verrichten wollen, nicht mehr an den althergebrachten Mustern festhalten.“ Mit Sebastian Kurz und dem neuen Team sind wir alle gemeinsam gefordert, diese neue politische Handschrift in einem Schulterschluss aller ÖVP-Kräfte dementsprechend umzusetzen. Besondere Freude hat die Steiermark, dass unsere bäuerliche Europaabgeordnete Elisabeth Köstinger gemeinsam mit Harald Mahrer und Gernot Blümel eine bedeutende Rolle im engsten Team rund um Sebastian Kurz spielen wird.

 

Foto: Heinz Waldhuber