«

»

Aug 27

Starkes Votum für Strasser

Der niederösterreichische Milchbauer Georg Strasser aus Nöchling im Waldviertel wurde am Bundesbauernrat mit beeindruckenden 99.1 Prozent der Delegiertenstimmen zum neuen Präsident des Österreichischen Bauernbundes gewählt.

Jakob Auer zieht sich nach 34 Jahren im Nationalrat und sechs Jahren als Bauernbund-Präsident von der politischen Bühne zurück und übergab das Zepter an den fachlich versierten, charismatischen und sympathischen Georg Strasser, der mit viel Herzblut und Engagement an die neue Aufgabe herangeht. Der neu gewählte Präsident hat gerade seine Bundesländer-Tournee abgeschlossen und sich persönlich ein Bild über die Mühen und Sorgen der Bauern gemacht.

Georg Strasser (2.v.l.) wurde mit 99,1 Prozent zum neuen Bauernbund-Präsident gewählt.

In seinem Programm werden unter anderem Einkommen, Eigentum, Europa, soziale Sicherheit aber vor allem Anerkennung und Wertschätzung der bäuerlichen Arbeit und ihrer Produkte im Vordergrund stehen. Der Bundesbauernrat war ein starkes Zeichen des Zusammenhaltes, der Geschlossenheit und der politischen Stärke des Bauernbundes.