«

»

Okt 27

Landjugend beweist Stärke

In der Generalversammlung der Landjugend Steiermark wurden die turnusmäßigen Neuwahlen abgehalten. Stefan Sonnleitner wurde eindrucksvoll als Landesobmann bestätigt.

Als Landesleiterin folgt Andrea Schönfelder aus Bruck der scheidenden Leiterin Marlies Hiebaum nach. Alle weiteren Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Die Landjugend ist die größte Jugendorganisation in der Steiermark und konnte einmal mehr ihren Sinn für Zeitgeist, soziales Engagement, Gruppendynamik, gesellschaftliche Verantwortung und perfekte Inszenierung unter Beweis stellen. Die zahlreichen Ehrengäste lobten die Aktivitäten der Steirischen Landjugend in hohem Maße. Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder wurden in rührender Weise verabschiedet und die neu gewählten gebührend empfangen. Von der Landjugendführung wurde die tolle Unterstützung der Landjugendorganisation durch die Kammer für Land- und Forstwirtschaft hervorgehoben. Bauernbund-Direktor Franz Tonner sieht in der Landjugend die Kaderschmiede für spätere Funktionäre auf interessenspolitischer, genossenschaftlicher oder politischer Ebene und lobt die Landjugend für ihre vorbildliche Jugendarbeit, ihren Gemeinschaftssinn, das tolle Arbeitsprogramm, die Bereitschaft, in jungen Jahren bereits Verantwortung zu übernehmen und für ihren Einsatz für die heimische Land und Forstwirtschaft.

Am Foto ist der neue und wiedergewählte Landesvorstand mit den Ehrengästen von links Franz Tonner (Bauernbunddirektor), Franz Greinix (Landeskammerrat, LFI-Vorsitzender) und Martin Stieglbauer (LJ-Bundesleiter)